Wohlfahrt

10 tipps für einen glücklichen renteneintritt

L'art de bien vivre : 10 conseils pour profiter d'une retraite heureuse
Written by [email protected]

Fragen Sie sich manchmal, was aus Ihrem Leben wird, wenn Sie in den Ruhestand gehen? Ich denke, die meisten von uns träumen davon, einen reichen, gesunden und vor allem glücklichen Ruhestand zu haben. Und da die durchschnittliche Lebenserwartung immer kürzer wird, wollen wir dies so früh wie möglich erreichen.

Leider ist es kein Geheimnis, dass viele Menschen mit wenig oder gar keinen Rentenersparnissen auskommen müssen und oft mit Ziellosigkeit kämpfen, wenn sie in den Ruhestand gehen. Andere wiederum schaffen es überhaupt nicht, in den Ruhestand zu gehen. Doch das muss nicht so sein.

Mit einer guten Ruhestandsplanung kann Ihr Leben als Rentner so angenehm sein, wie Sie es sich wünschen. 

Hier sind einige ausgezeichnete Tipps, die Sie für einen glücklichen Ruhestand und ein angenehmes Leben in Ihren letzten Jahren befolgen sollten:

1. Finden Sie Ihr Ziel

Der Ruhestand bedeutet, dass Sie nun viel Zeit haben, um die Dinge zu tun, die Sie schon immer tun wollten. Wenn sich Ihr Leben jedoch um Ihre Karriere gedreht hat, fällt es Ihnen vielleicht schwer, nach vorne zu schauen und ein neues Ziel zu finden.

Früher oder später kann diese Ziellosigkeit zu Langeweile und sogar zu Depressionen führen.

Fragen Sie sich also, was Sie im Leben erreichen wollen, wenn Sie nicht mehr arbeiten. Möchten Sie reisen? Möchten Sie ein Unternehmen gründen? Wie wäre es mit einer gemeinnützigen Tätigkeit?

Nur weil Sie im Ruhestand sind, heißt das nicht, dass Sie aufhören müssen zu leben. Dies könnte Ihre Chance sein, endlich wirklich lebendig zu werden. Sie können die Hobbys wieder aufnehmen, die Sie in jungen Jahren geliebt haben, oder eine neue Fähigkeit erlernen. Die Auswahlmöglichkeiten sind endlos.

2. Bringen Sie Ihre Finanzen in Ordnung

Ein angenehmes Leben nach der Pensionierung zu führen, wird nicht möglich sein, wenn Sie pleite sind und in Schulden versinken. Deshalb ist der beste Rat, den Sie in Bezug auf den Ruhestand geben können, stets auf Regentage vorbereitet zu sein.

Wenn Sie vorhaben, früher in den Ruhestand zu gehen, sollten Sie nicht vergessen, Ihre Finanzen in Ordnung zu bringen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Rentenfonds länger reichen und ausreichen, um Ihre Ausgaben zu decken. Denken Sie auch an die steigenden Gesundheitskosten und die Bezahlung von Langzeitpflege, die typischerweise mit dem Alter einhergehen.

Legen Sie zunächst Ihre finanziellen Ziele fest. Prüfen Sie dann, welche Leistungen Sie beanspruchen können – Sozialversicherungsleistungen, Rentenpläne, Pensionen und alle anderen Investitionen. Verwenden Sie Rentenrechner, um den Betrag zu ermitteln, den Sie pro Monat oder Jahr zurücklegen müssen, um bis zur Rente zu sparen. Wenn Sie immer noch nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, finden Sie hier einen guten Artikel aus der New York Times darüber, wie Sie Ihre Rentenersparnisse nachholen können.

3. Stellen Sie ein Budget auf. Das Budget. Und Budget.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass sich manche Menschen direkt nach Erhalt ihres Rentengeldes in einen Ausgabenrausch stürzen. Dann wachen sie eines Tages auf und stellen fest, dass alles weg ist – und dann setzt die Reue ein.

Verstehen Sie mich nicht falsch. Wie Sie Ihr hart verdientes Geld ausgeben, ist ganz allein Ihre Sache. Trotzdem sollten Sie vorsichtig sein, wenn Sie etwas Verrücktes tun.

Selbst wenn Sie über enorme Rentenersparnisse verfügen, könnten Sie, wenn Sie diese nicht sinnvoll ausgeben, am Ende überhaupt kein Geld mehr haben. Hören Sie nicht auf, Ihr Budget zu erstellen und denken Sie daran, dass es keine monatlichen Raten geben wird.

4. Bleiben Sie gesund

Während die Planung des Ruhestands eine gute Sache ist, ist es auch von entscheidender Bedeutung, sich um seinen Körper zu kümmern. Nutzen Sie die zusätzliche Zeit, um gesunde Kochoptionen zu erkunden, denn es ist leichter, positiv zu bleiben, wenn man sich gut fühlt. Machen Sie lange Spaziergänge (wenn es Ihre Gesundheit zulässt) und bemühen Sie sich, körperlich aktiv zu bleiben.

5. Bewegen Sie sich

Nehmen Sie sich die Zeit, um sich zu bewegen und Ihr Blut in Schwung zu bringen. Laut Harvard sollten wir uns alle bemühen, täglich mindestens 30 Minuten moderaten Sport zu treiben. Das hilft Ihnen nicht nur beim Abnehmen, sondern verringert auch das Risiko, Gesundheitsprobleme wie Herzerkrankungen zu erwerben.

6. Meditieren Sie

Meditation ist im letzten Jahrzehnt populär geworden. Die Praxis der Achtsamkeit verbessert Ihre Lebensqualität. Mehrere Studien zeigen, dass Meditation Angstzustände kontrolliert, Stress abbaut und die Schlafgewohnheiten verbessert, was bei den meisten Rentnern der Fall ist.

7. Verwöhnen Sie sich

Nach Jahrzehnten harter Arbeit haben Sie es verdient, ein wenig “Zeit für sich” zu haben. Gönnen Sie sich einen Wochenendausflug oder gehen Sie in ein Spa und verwöhnen Sie sich. Das kann nicht nur Ihr Selbstwertgefühl stärken, sondern auch, weil Sie es verdient haben.

8. Bleiben Sie mit Ihren Freunden in Kontakt

Egal, ob es sich um Freunde von der Arbeit oder alte Schulfreunde handelt, es ist besser, die verlorene Zeit mit ihnen regelmäßig nachzuholen. Der Ruhestand bedeutet nicht, dass Sie den Kontakt zu den Menschen, die Sie lieben, verlieren müssen. Planen und treffen Sie also Vorkehrungen, um sich ab und zu mit ihnen zu treffen oder sie zu besuchen.

9. Suchen Sie sich ein neues Haustier

Das Leben im Ruhestand macht Ihren Terminkalender frei, sodass Sie viel Zeit haben, sich um ein neues Haustier zu kümmern. Es gibt viele Vorteile, ein Haustier in Ihrem Leben zu haben. Die Forschung zeigt, dass es gut für die emotionale Gesundheit ist, sich um eine andere Person als sich selbst zu kümmern. Ein Haustier zu haben kann Ihnen auch dabei helfen, sich weniger einsam zu fühlen, jetzt, wo Sie die meiste Zeit zu Hause bleiben müssen.

10. Der Gemeinschaft etwas zurückgeben

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, Ihre Ziele im Ruhestand zu finden, warum helfen Sie dann nicht anderen? Der Gemeinschaft etwas zurückzugeben ist eine großartige Möglichkeit, Ihre Freizeit zu verbringen.  Es gibt viele Möglichkeiten, Menschen in Not zu helfen. Sie können nicht nur spenden, sondern auch an Wohltätigkeitskampagnen teilnehmen. Örtliche Wohltätigkeitsorganisationen und Suppenküchen sind ein guter Ausgangspunkt. Anderen zu helfen hat nicht nur eine positive Auswirkung auf die Gemeinschaft. Sie kann Ihnen auch ein tiefes Gefühl der Erfüllung geben.

About the author

Leave a Comment