Gartenarbeit

10 mehrjährige Kräuter, die Sie einmal pflanzen und jahrelang genießen können

Written by [email protected]

Mehrjährige Kräuter sind eine hervorragende Möglichkeit, sich mit frischen Kräutern zu versorgen, ohne dass man jede Saison viel Geld und Zeit für den Anbau neuer Pflanzen aufwenden muss.

Mit der richtigen Pflege und Kultivierung werden diese zehn problemlosen Kräuter über Jahre hinweg gedeihen.

1. Lavendel

Anbautipps:

Pflanzen Sie Lavendel in voller Sonne in einen gut durchlässigen Boden. Er mag es nicht, wenn er zu feucht gehalten wird, also lassen Sie den Boden abtrocknen, bevor Sie tief gießen.

Ernten:

Am besten erntet man Lavendel, sobald sich Knospen gebildet haben, aber bevor die Blüten vollständig geöffnet sind. So können Sie die optimale Farbe und den besten Duft Ihrer Pflanzen ernten.

Nehmen Sie ein großes Bündel Lavendelstängel nahe der Basis und schneiden Sie es mit einer scharfen Schere ab. Binden Sie das Bündel zusammen und hängen Sie es kopfüber an einem warmen und trockenen Ort auf, der nicht direkt von der Sonne beschienen wird.

Nach etwa 2 bis 4 Wochen ist der Lavendel bereit für die Verwendung. Schütteln Sie Blüten und Blätter vorsichtig ab und füllen Sie sie in ein luftdicht verschließbares Gefäß.

Verwendet:

  • Frischer oder getrockneter Lavendel kann als leuchtende und köstliche Garnierung für eine Reihe von Gerichten verwendet werden, z. B. für selbstgemachtes Eis, Brot und Salat.
  • Bereiten Sie Beutel mit getrocknetem Lavendel aus atmungsaktivem Stoff vor und legen Sie sie unter Ihr Kopfkissen, um die Schlafqualität zu verbessern.
  • Mischen Sie Lavendel, ätherisches Pfefferminzöl und Wasser in einer Sprühflasche für ein erfrischendes Raumspray.
  • Hier sind einige

2. Koriander

Tipps für den Anbau:

Pflanzen Sie Koriander in voller Sonne in gut durchlässigen, feuchten Boden. Um das Blattwachstum zu maximieren, sollten Sie die Spitze der jungen Korianderpflanzen etwa einen Zentimeter abschneiden, um ein Verblühen und eine vorzeitige Samenbildung zu verhindern.

Ernten:

Im Gegensatz zu Lavendel ist Koriander nach dem Trocknen nicht mehr genießbar und verliert fast sofort nach der Ernte an Geschmack.

Schneiden Sie während der Wachstumsperiode das neue Wachstum von der Spitze der Pflanze ab und verwenden Sie es sofort.

Verwendet:

  • Frischer Koriander eignet sich hervorragend für viele Arten von Salsa. Versuchen Sie, Mango-Salsa zu machen, um etwas Abwechslung zu schaffen.
  • Kombinieren Sie Koriander, Butter und Zitronensaft für eine köstliche Korianderbutter, die Sie als geschmackvolle Ergänzung zu gekochtem Gemüse verwenden können.
  • Geben Sie ein paar Stängel Koriander in eine Flasche Olivenöl, um einen köstlichen Aufguss für Fleisch oder Salate zu erhalten.  

3. Oregano

Tipps für den Anbau:

Oregano ist eine wunderbare Begleitpflanze für praktisch jedes Gemüse und kann im Gemüsegarten gepflanzt werden, ohne ihn zu überwuchern.

Achten Sie darauf, ihn in voller Sonne in gut durchlässigen Boden zu pflanzen. Schneiden Sie die Pflanze häufig, um ihr Wachstum zu fördern.

Ernten:

Ernten Sie, sobald sich Blütenknospen bilden, um den besten Geschmack zu erhalten.

Schneiden Sie die Blätter mit einer scharfen Schere bis kurz oberhalb der Blütentraube zurück. Binden Sie die Bündel zusammen und hängen Sie sie zum Trocknen an einem dunklen, trockenen Ort auf.

Wickeln Sie die Bündel locker in eine perforierte Papiertüte ein, damit sich beim Trocknen der Stängel kein Staub ansammelt und keine Blätter abfallen.

Verwendet:

  • Oregano ist eines der vielseitigsten Küchenkräuter und ein unverzichtbarer Bestandteil jeder Soße oder selbstgemachten Pizza.
  • Pflanzen Sie Oregano als Beeteinfassung in Gemüsegärten – insbesondere bei Kohlgewächsen – um Bestäuber anzulocken und ein gesundes Pflanzenwachstum zu fördern.
  • Hier sind einige 

4. Schnittlauch

Tipps für den Anbau:

Bevor Sie pflanzen, sollten Sie bedenken, dass sich Schnittlauch schnell ausbreitet, wenn er sich selbst aussät.

Pflanzen Sie ihn in einen nährstoffreichen, fruchtbaren, feuchten und gut durchlässigen Boden an einem vollsonnigen Standort.

Eventuell müssen Sie etwas organisches Material wie Kompost einarbeiten, um den Boden zu verbessern.

Ernten:

Ernten Sie 60 Tage nach der Aussaat. Schneiden Sie die Blätter ganz zurück und lassen Sie die Pflanze 1-2 Zoll über dem Boden stehen.

Schnittlauch in einem luftdichten Beutel einfrieren oder frisch verwenden. Im ersten Jahr 3-4 Mal und in den folgenden Jahren monatlich ernten.

Verwendet:

  • Frischen Schnittlauch über eine Bratkartoffel streuen.
  • Zu Omeletts oder anderen Eierspeisen geben.
  • Verwenden Sie ihn als duftende Beilage für Fisch.
  • Hier finden Sie weitere Verwendungsmöglichkeiten für den Schnittlauch, den Sie anbauen.

5. Rosmarin

Tipps für den Anbau:

Rosmarin ist sehr widerstandsfähig, gedeiht aber am besten in gut durchlässigem, sandigem Boden in voller Sonne.

Achten Sie darauf, dass Ihre Rosmarinpflanzen viel Platz haben, um ihre Wurzeln auszubreiten, denn sie werden schnell etwa 1,80 m hoch und 1,80 m breit.

Schneiden Sie die Pflanzen regelmäßig und gießen Sie kräftig, aber halten Sie den Boden nicht zu nass.

Ernten:

Schneiden Sie den Rosmarin wöchentlich zurück, sobald er sich etabliert hat, und verwenden Sie das frische Schnittgut sofort. Ein Rückschnitt von jeweils 5 bis 10 cm sorgt für ein gesundes neues Wachstum und trägt zu einer vollen Pflanze bei.

Wenn Sie dieses Kraut trocknen möchten, warten Sie, bis es gerade zu blühen beginnt, und wenden Sie die gleiche Trocknungsmethode wie für Lavendel an (siehe oben).

Verwendet:

  • Rosmarinöl schmeckt köstlich, wenn man es über Kartoffeln oder gebratenes Gemüse träufelt. Geben Sie einfach ein paar Stängel in Ihre Ölflasche und lassen Sie es ziehen.
  • Verwenden Sie frischen Rosmarin als Tee, um Ihre kognitive Leistung und Konzentration zu steigern.
  • Rosmarin hat so viele unglaubliche Verwendungsmöglichkeiten. Hier finden Sie einige weitere brillante Verwendungsmöglichkeiten für dieses duftende Kraut.

6. Salbei

Tipps für den Anbau:

Salbei gedeiht am besten, wenn er als Jungpflanze in voller Sonne und gut durchlässigem Boden ausgesät wird. Halten Sie den Boden feucht, aber lassen Sie das Wasser nicht stehen.

Schneiden Sie die dicken, holzigen Stängel jedes Frühjahr zurück, um die Produktion und den Geschmack zu steigern.

Ernten:

Ernten Sie in der ersten Wachstumsperiode leicht, indem Sie einige Zentimeter der Pflanze direkt über der Stelle abschneiden, an der sich die Blätter treffen. Legen Sie die Blätter auf einer ebenen Fläche zum Trocknen aus und zerbröseln Sie sie nach Bedarf zum Würzen.

Verwendet:

  • Salbei verleiht allen Fleischgerichten, insbesondere Geflügel, einen hervorragenden Geschmack.
  • Die Blätter und Zweige werden oft für festliche Aktivitäten wie die Herstellung von Kränzen und Potpourri verwendet, wo sie einen wunderbaren Duft, Textur und Farbe abgeben.  
  • Verwenden Sie Salbeiblätter, um Ihr Haus zu reinigen und die Luft zu säubern und gleichzeitig Bakterien abzutöten. Hier erfahren Sie, warum Sie das Räuchern ausprobieren sollten und wie man es macht.
  • Hier finden Sie weitere brillante Möglichkeiten, Salbei zu verwenden.

7. Zitronenmelisse

Tipps für den Anbau:

Seien Sie sehr vorsichtig, wo Sie die Zitronenmelisse pflanzen, da sie schnell invasiv werden kann, sobald sie sich etabliert hat. Um eine unerwünschte Ausbreitung zu verhindern, kann es eine gute Idee sein, sie in einen erhöhten Behälter zu pflanzen.

Die Zitronenmelisse ist unglaublich widerstandsfähig und gedeiht unter fast allen Bedingungen.

Ernten:

Da sie so schnell wächst, müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie zu viel Zitronenmelisse ernten.

Sobald die Pflanze zu wachsen beginnt, schneiden Sie einfach so viele Blätter ab, wie Sie benötigen. In der Regel können Sie auch mindestens zwei volle Ernten pro Jahr einfahren, wenn Sie die ganze Pflanze so weit abschneiden, dass sie etwa 5 cm über dem Boden steht.

Aufhängen und kopfüber an einem dunklen Ort trocknen.

Verwendet:

  • Frische Zitronenmelisse in Eiswürfeln einfrieren und in erfrischenden Sommergetränken verwenden.
  • Probieren Sie Zitronenmelissentee. Eine Handvoll Blätter und eine Tasse Wasser auf den Herd stellen und zum Kochen bringen. Reduzieren Sie die Hitze und lassen Sie den Tee 5 Minuten ziehen, bevor Sie die Blätter abseihen. Nach Belieben Honig hinzufügen.
  • Aus den Blättern lassen sich Tinkturen und Balsame für verschiedene Beschwerden herstellen. Zitronenmelisse ist dafür bekannt, dass sie antivirale und stresshemmende Eigenschaften hat.
  • Hier finden Sie weitere Verwendungsmöglichkeiten für die Zitronenmelisse, die Sie geerntet haben.

8. Römische Kamille

Tipps für den Anbau:

Kamille ist nicht nur eine nützliche Ergänzung für Ihren mehrjährigen Kräutergarten, sondern auch eine farbenfrohe. Mit ihren fröhlichen weißen und gelben Blüten ist sie eine wunderbare Wahl, um traditionelle grüne Kräuter aufzulockern.

Die Kamille gedeiht am besten unter kühlen Bedingungen in voller Sonne bis Halbschatten mit trockenem Boden. Sobald sie sich etabliert hat, ist sie unglaublich widerstandsfähig und muss nur in längeren Dürreperioden gegossen werden.

Ernten:

Im Gegensatz zu anderen Kräutern werden Sie hauptsächlich die Kamillenblüten und nicht die Blätter ernten. Wenn die Blütenblätter weiß und die Blütenmitte leuchtend gelb sind, zupfen Sie die Köpfe von den Stängeln. Es kann einfacher sein, eine Schere zu verwenden.

Bewahren Sie die Blüten in einer großen Papiertüte auf, damit sie mindestens zwei Wochen lang trocknen.

Verwendet:

  • Eine Handvoll zerkleinerter Blüten in eine Tasse Wasser auf dem Herd geben und zum Kochen bringen. 5 Minuten köcheln lassen und die Kamille abseihen. Fügen Sie Honig hinzu und trinken Sie ihn vor dem Schlafengehen, um ein entspannendes pflanzliches Mittel gegen Schlaflosigkeit zu erhalten.

9. Thymian

Tipps für den Anbau:

Wie bei den meisten Kräutern ist weniger mehr, wenn es um die Pflege von Thymian geht.

Er gedeiht an warmen, vollsonnigen Standorten und braucht nur eine gründliche Bewässerung, wenn der Boden trocken ist, um zu wachsen.

Es ist oft schwierig, ihn aus Samen zu ziehen, daher ist es am besten, eine kleine Thymianpflanze zu pflanzen, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

(Sie können eine lebende Thymianpflanze auf Amazon kaufen – am besten aber in einem örtlichen Gartencenter).

Ernten:

Thymianzweige können kurz vor der Blüte oder jederzeit während der Wachstumsperiode geerntet und frisch verwendet werden. Sie können auch getrocknet oder in einem luftdichten Behälter für die spätere Verwendung eingefroren werden.

Regelmäßiges Beschneiden fördert das Wachstum und eine runde Form. Lassen Sie nach einer Massenernte mindestens 5 Zoll Wachstum stehen.

Verwendet:

  • Thymian passt sehr gut zu Pilzen, Auberginen, Tomaten, Fisch, Hühnchen und Bratkartoffeln in verschiedenen herzhaften Gerichten.
  • Dieses Thymianspray ist ideal für die Kopfhaut und hilft bei trockener Kopfhaut und fördert gleichzeitig ein gesundes Haarwachstum.
  • Hier finden Sie einige weitere geniale Verwendungsmöglichkeiten für den Thymian, den Sie ernten.

10. Minze

Tipps für den Anbau:

Es gibt viele Minzsorten, daher ist es wichtig, sich zu informieren und diejenige auszuwählen, die am besten zu Ihrem Garten und Ihren Geschmacksnerven passt.

Am besten ist es, wenn Sie statt Samen etablierte Minzpflanzen (z. B. eine von diesen) anpflanzen. Es handelt sich um eine kräftige, mehrjährige Pflanze, die sich oft ausbreitet und jeden verfügbaren Platz ausfüllt.

Pflanzen Sie sie in einen Behälter oder einen separaten Kräutergarten, um ihr Wachstum zu begrenzen.

Ernten:

Pflücken Sie die Blätter, wenn Sie sie brauchen, oder schneiden Sie sie kurz vor der Blüte bis auf einen Zentimeter über dem Boden ab.

Verwendet:

  • Minze ist unglaublich vielseitig und kann zu fast jedem süßen oder herzhaften Gericht hinzugefügt werden, um einen einzigartigen Geschmacksschub zu erzielen.
  • Mischen Sie frische Minzblätter mit Beeren und griechischem Joghurt.
  • Verwenden Sie sie in Tee oder frieren Sie sie in Eiswürfeln für ein erfrischendes Getränk ein.
  • Fügen Sie Salaten ein leichtes Vinaigrette-Dressing hinzu.
  • Hier finden Sie 21 tolle Verwendungsmöglichkeiten für Minzblätter.

About the author

Leave a Comment